Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

"Ein g***** Turnier"

BTTV-Nachwuchs rockt auch nationales Top 24: Koharu Itagaki, Matej Haspel und Tom Schweiger holen drei von vier Titeln / Bildergalerie

Die drei bayerischen Turniersieger v.l.: Koharu Itagaki, Matej Haspel und Tom Schweiger. Foto: Kriszti Toth.

Was soll man zu den anhaltenden Erfolgen des BTTV-Leistungssportnachwuchs noch sagen?! Manchmal trifft nur ein Tabuwort den Nagel auf den Kopf: „Es war einfach wieder ein geiles Turnier für“, entfuhr es BTTV-Leistungssportreferentin Krisztina Toth auf dem Heimweg vom DTTB Top 24-Bundesranglistenturnier der Jugend 15 und 18, das vom TV Refraht in Bergisch Gladbach "1A" ausgerichtet wurde. Drei von vier Konkurrenzen wurden von bayerische Nachwuchsassen gewonnen: Während Tom Schweiger bei den Jungen 18 seine Favoritenrolle ausspielte, sorgte der glänzend aufgelegte Matej Haspel (SV DJK Kolbermoor) mit seinem Gold-Coup bei den Jungen 15 für eine große Überraschung. Dagegen überrascht einen bei Koharu Itagaki (TSV Bad Königshofen), die nach ihrem Triumph beim Top 48 auch das Top 24 dominierte, inzwischen schon gar nichts mehr. Dabei ist es „eigentlich“ schier unglaublich, dass sich eine 11-jährige erneut auf höchstem nationalen Level gegen durchweg ältere Konkurrenz behauptet.

Die Konkurrenz versucht es mit neuen Matchplänen

Die Konkurrenz zeigte ihren Respekt vor Itagaki in Form ausgeklügelter, neuer Matchpläne: „Man hat deutlich gemerkt, dass sich ihre Dauerrivalinnen dezidiert auf das Spiel von Koharu vorbereitet hatten. Einige haben taktisch ganz neue Sachen ausprobiert. Das war anfangs auch wirklich unangenehm, doch Koharu hat sich auch darauf sehr sehr gut eingestellt und letztlich wieder alle Spiele gewonnen“, bemerkte Verbandstrainer Cornel Borsos, der Koharu zum Erfolg coachte.

Mindestens sieben Bayern beim Top 12 dabei

Neben den drei Siegern qualifizierten sich vier weitere Bayern für das Top 12 im Februar: Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor) spielte ein großartiges Turnier und verpasste als Vierter in seinem ersten Jahr bei den Jungen 18 das Podium nur ganz knapp. Theresa Faltermaier (TSV Schwabhausen, Mädchen 15) und Top-48-Gewinner Matthias Danzer (TV Hilpoltstein, Jungen 18) landeten in Bergisch Gladbach auf Platz 5 bis 8 und sind beim Top 12 ebenso dabei wie Kevin Fu (SV DJK Kolbermoor, Jungen 15), der Zehnter wurde. Lorenz Schäfer (TTC Kist, Jungen 18) darf als 13. noch auf einen Nachrückerplatz hoffen.

Ein bisschen Wettkampfruhe

„Stolz könnten aber alle unsere Starter auf sich sein. Auch die, die weit hinten landeten oder bei denen es einfach nicht so lief wie erhofft, haben immer gekämpft. Keiner hat den Kopf hängen lassen“, befand Verbandstrainer Dustin Gesinghaus lobend ohne dabei zu übersehen, was es noch zu verbessern gilt. „Beim einen oder anderen war beispielsweise eine gewisse Fünf-Satz-Schwäche erkennbar. Da fehlte vielleicht die Frische, Abgebrühtheit und Konsequenz, um auch im fünften Satz kaltschnäuzig nach vorne zu spielen. Bis zum Top 12 bleiben nun ein paar Wochen Zeit, in denen es konzentriert weiter zu arbeiten gilt. Dass die Spieler jetzt bis Weihnachten ein bisschen Ruhe in dem Sinne habe, nicht mehr von Wettkampf zu Wettkampf hetzen zu müssen, wird ihnen sicher auch gut tun, um wieder Frische und Kraft zu tanken.“  

Zu den Ergebnissen vom DTTB Top 24

Das BTTV-Aufgebot im Überblick:

  • Mädchen 15: Koharu Itagaki  (TSV Bad Königshofen), Theresa Faltermaier (TSV Schwabhausen)
  • Mädchen 18: Lea-Marie Schultz (TSV Schillingsfürst), Cathrin Singer (TTC Rugendorf), Sophia Zahradnik (TB Deutsche Eiche/ ASV Regenstauf)
  • Jungen 15: Matej Haspel (SV DJK Kolbermoor), Kevin Fu (SV DJK Kolbermoor), André Thiebau (TTC Langweid)
  • Jungen 18: Tom Schweiger (FC Bayern München), Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor),  Akito Itagaki (TSV Bad Königshofen) Konrad Haase (TSV Brendlorenzen), Lorenz Schäfer (TTC Kist), Matthias Danzer (TV Hilpoltstein)

Trainer/Betreuer: Krisztina Toth, Cornel Borsos, Dustin Gesinghaus, Felix Malich, Andras Podpinka, Andrea Voigt, Csilla Bátorfi

Eine Foto-Galerie der bayerischen Starterinnen und Starter (Bilder Jörg Fuhrmann) finden Sie hier

Koharu Itagaki hört aufmerksam zu, wenn Coach Cornel Borsos ihr wertvolle Tipps gibt. Fotos: Jörg Fuhrmann
Auch Kriszti Toth und Matej Haspel bildeten ein erfolgreiches Coach-Spieler-Gespann.
Tom Schweiger wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht.
Luis Kraus verpasste das Podium als Vierter nur knapp.
Theresa Faltermaier löste das Top12 Ticket auf Platz 5 bis 8 ebenso wie ...
... Matthias Danzer.
Kevin Fu kam als Zehnter ebenfalls weiter.
Die BTTV-Delegation beim Top 24 in Bergisch Gladbach.

Aktuelle Beiträge

Kreistag 2018

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,als Anlage noch folgende Daten:Bericht KV für die vergangene Spielzeit:305-Bericht 2018.pdfVereinsvollmacht für den Kreistag --> für Kreistag am 25. April 2018:Vereinsvollmacht für Kreistag.pdf...

Ergebnis der Relegation der 1. Herren-Kreisliga

Das Ergebnis der Relegationsrunde für die Herren-Kreisliga 1 findet ihr unter diesem Link https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/17-18/ligen/_/gruppe/324374/tabelle/gesamt